Wasserstofftankstelle + ÖPNV

Constantin B.

0

Der ÖPNV ist außerhalb Stralsunds nahezu nicht existent, weshalb die meisten Leute zum Arbeiten etc. mit dem Auto in die Stadt fahren(nicht selten 1 Person pro PKW). Zudem würde der ÖPNV in der Vergangenheit stetig teurer, weshalb er von weniger Leuten überhaupt in Betracht gezogen wird.

Beschreibung

Ich möchte den lokalen ÖPNV, den lokalen Individualverkehr und den m touristischen Verkehr mit Hilfe einer Wasserstofftankstelle und Bussen mit entsprechendem Antrieb, verbessern und umweltfreundlicher und nachhaltiger gestalten.

Der ÖPNV in unserer Region ist ein den letzten Jahren meiner Wahrnehmung nach deutlich schlechter geworden und wird in Folge von fehlenden Verbindungen und gleichzeitig zu hoher Preise, vor allem das Umland betreffend nur vergleichsweise wenig genutzt.

Der daraus resultierende Individualverkehr der Pendler aber auch der vielen Touristen in unserer Region ist alles andere als nachhaltig und in meinen Augen nicht angemessen für eine Region die so von ihrer wundervollen Natur(Naturschutzgebiete Vorpommersche Boddenlandschaft, Kreideküste, Greifswalder Bodden bis hin zu den Halbinsel Usedom und Fischland-Darß-Zingst) lebt. 

Warum ist eine Lösung nötig?

Ich will den ÖPNV für mehr Leute, vor allem aus den umliegenden Orten attraktiver machen, und ihn gleichzeitig umweltfreundlicher gestalten.

Welche Ideen hast du, um die Situation zu verbessern?

Ich möchte den ÖPNV in Form von Bussen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen Antrieb und einer nötigen H2-Tankstelle, die auch für die Allgemeinheit nutzbar sein soll, verbessern.

Wie stellst du sicher, dass deine Lösung nachhaltig ist?

Wasserstoff-Brennstoffzellen haben als einziges Abgas Wasser, Wasserstoff zu erzeugen ist vergleichsweise einfach und gut mit erneuerbaren Energien, wie zB Windernergie hier an der Küste, kombinierbar. Zudem ist die Herstellung der technischen Komponenten weniger umstritten als zb die von Batterien. Hinzu kommt, dass Wasserstoff als Speichermedium sehr vielfältig nutzbar ist und einfacher zu speichern ist als El. Strom.

Über Constantin Beyer

Ich bin Student an der Hochschule Stralsund und in der Region aufgewachsen.

Die Idee überzeugt dich?Stimme jetzt für sie ab und verhilf ihr in die nächste Runde!

0

Du möchtest aktiv an der Idee mitarbeiten?Nimm mit dem Einreicher Kontakt auf!

Mistreiter werden

Weitere Ideen

CoLab - Das Community Labor
Özge Efendi

71
Wissenschaft für alle? Seit einigen Jahren entstehen vermehrt Angebote in Nordhessen, welche SchülerInnen Möglichkeiten bieten naturwissenschaftlicher Forschung nachzugehen. Diese außerschulisc...
Mehr erfahren ►

Trimm-Dich-Pfade
Thomas Amberg

0
Zu wenige Anregungen und Möglichkeiten, für Sport, der mehr als Jogging oder Radfahren ist, nach draußen zu gehen und die schönen Wanderwege zu nutzen...
Mehr erfahren ►