Nachbarschaftstreffpunkt

Manuela M.

0

Die Gartenzäune werden immer höher, die EInkaufsmöglichkeiten schließen, Orte der Begegnung gibt es nicht mehr. Jugendliche interessiert das Thema leider kaum, aber das Problem ist da. Es gehört Mut dazu kritische DInge anzupacken und Schade, ich habe das Alter verfehlt. Leider kenne ich niemanden, der zwischen 14 und 25 Jahren ist, der das Projekt so vorantreiben würde, dass es umgesetzt werden könnte. Deshalb habe ich dies im EHrenamt vor. Falls die Altersgrenze mal umgeschrieben werden sollte, dann lasst es mich wissen. Ich bin 38. :-)

Beschreibung

die Beschreibung sehe ich als nicht notwendig, da ich eh aus der Altersgrenze falle. Ich wollte es nur als Anmerkung hinzugefügt haben. Vielen Dank.

Warum ist eine Lösung nötig?

Vereinsamung auf dem Land fehlende Netzwerkarbeit

Welche Ideen hast du, um die Situation zu verbessern?

Aufbau eines Nachbarschaftstreffpunktes mit kulturellen und handwerklichen Werkstätten

Wie stellst du sicher, dass deine Lösung nachhaltig ist?

ich bleibe dran und fördere Gespräche, betreibe Öffentlichkeitsarbeit. Durch Empowerment sollen Ehrenamtliche gefunden werden, die den Sinn daran erkennen und es weiterhin ermöglichen

Über Manuela Matz-Kubik

Sozialarbeiterin im Ehrenamt

Die Idee überzeugt dich?Stimme jetzt für sie ab und verhilf ihr in die nächste Runde!

0

Du möchtest aktiv an der Idee mitarbeiten?Nimm mit dem Einreicher Kontakt auf!

Mistreiter werden

Weitere Ideen

Monokulturlandschaften
Lukas Veitleder

0
Es gibt zu viel Ackerbetrieb. Die Menschen verlieren den Bezug zur Natur & wie sollen die Kinder der Kinder den Bezug und die wichtigkeit zur Natur wieder entdecken wenn die “Kinder“ es Ihnen nic...
Mehr erfahren ►

Narbarschaftstreffpunkt
Mathias Hildebrandt

48
Das Problem in unserer Gemeinde besteht darin, dass wir so gut wie keine Möglichkeiten besitzen zusammenzukommen. Vor Jahren war Dreetz ein belebter Ort mit mehreren Kneipen, einer Eisdiele, Bibl...
Mehr erfahren ►